Logo
Foto

Ausgezeichnete Radtouren

Sieben Radtourenvorschläge wurden in allen Kommunen des Landkreises ausgeschildert. Die Touren verbinden die bestehenden Schutzgebiete oder naturnahe Landschaften. Sie sollen dem Naturliebhaber, ohne von kulturhistorischen Besonderheiten am Wegesrand abzulenken, die Vielfalt der Natur des Landkreises Uelzen erlebbar machen.

In der Regel führen die Touren über kleine, verkehrsarme Straßen oder befestigte Feld- und Waldwege. Stellenweise ließ es sich nicht vermeiden, dass auf kurzen Strecken unbefestigte, teils sandige oder zeitweilig feuchte Wege genutzt werden. Manche interessanten Ziele sind eben glücklicherweise noch nicht auf gut ausgebauten Wegen zu erreichen. Vielleicht ein Grund für die Naturnähe dieser Bereiche?

Übersicht der Radtouren in Uelzen
Übersicht der Radtouren in Uelzen

Die Beschilderung erfolgt durch eine stilisierte Schleiereule mit der Nummer der Tour. Diese Themenwegweiser sind unter der Radwegebeschilderung angebracht. Sie ermöglichen damit eine einfache Orientierung ohne an jeder Abzweigung absteigen oder auf die Karte sehen zu müssen. An vier bis sechs besonders interessanten Punkten auf jeder Route befinden sich Informationstafeln, die ein Schutzgebiet, einen Lebensraum oder eine Tier- bzw. Pflanzenart näher vorstellen.

Radausflug
Ein Radausflug macht Laune!
© Jürgen Eggers

Start- und Zielpunkt jeder Tour können frei gewählt werden. Jede Tour berührt jedoch einen Bahnhof, so dass eine Anreise mit dem Öffentlichen Personennahverkehr erfolgen kann. Auch der Entdeckerbus bietet mit seiner Mitnahmemöglichkeit von Fahrrädern eine ideale Zubringerfunktion. Für diesen Service des Landkreises können sich allerdings in den Folgejahren Änderungen hinsichtlich der Haltepunkte und der Fahrtstrecken ergeben. Die Länge der Routen ist mit 40 bis 53 Kilometern als Tagestour gedacht. Es bestehen aber vielfältige Abkürzungs­möglichkeiten, von denen einige als gestrichelte rote Linie in den Karten dargestellt sind. Diese sind nicht im Gelände ausgeschildert.

Die Familientour rund um Uelzen (Tour 7) ist besonders für Familien mit Kindern zwischen 6 und 12 Jahren interessant. Auf etwa 20 km Länge wird die Stadt auf Radwegen umrundet und dabei das Augenmerk auf verschiedene Lebensräume, wie Wald, See und Fluss gelenkt. Als Start- und Zielpunkt bzw. für Zwischenstopps ist die Naturerfahrungsstätte NEST des NABU Uelzen in Oldenstadt gut geeignet. Herzlich Willkommen!

Übrigens befindet sich auf jeder Infotafel der Familienroute eine Rätselfrage. Es wird nach einem Tier oder einer Pflanze gefragt, um die es auf der Tafel geht. Einzelne Buchstaben aus dem gefragten Begriff ergeben als Lösungswort den Namen einer Tierart, die einen engen Bezug zu Uelzen aufweist. Also: Bitte Papier und Bleistift auf die Tour mitnehmen!

Jede der sieben Touren wird im Folgenden beschrieben und auf einer Karte detailliert dargestellt. Vorangestellt werden in kurzer Form die wesentlichen Informationen über Streckencharakteristik, Wegequalität und Infrastruktur. Die Touren sind in beide Richtungen befahrbar und ausgeschildert. Beschrieben wird im Folgenden aber die Richtung, die nach der Streckencharakteristik die sinnvollere ist.


Wege in die Natur der Region Uelzen • Ein Projekt des Naturschutzbundes Deutschland e.V. (NABU) in 29525 Uelzen • www.naturwege-uelzen.de